Auf Corona »aufbauend«

Diskussion mit Nadim Samman, Carson Chan und Gustav Düsing (auf Englisch)

5 AUG 2020

Nadim Samman (KW Institute for Contemporary Art) erfragt Beweggründe und die Genese des neusten Projektes ›Notes on Fortnightism‹ (2020) des Architekturtheoretiker Carson Chan und des Architekten Gustav Düsing. Der durch die rasante Verbreitung des COVID-19-Virus ausgelöste Ausnahmezustand führte weltweit zu Isolation und Social Distancing. Chan und Düsing hinterfragen die Konsequenzen für Entstehungsprozesse von Architektur auf verschiedenen Ebenen und suchen nach aktuellen Notwendigkeiten und Bedürfnissen an Architekturprojekte und  -entwürfe. Auf das Verhältnis von Natur, Landschaft, Ressourcen, historischen (kulturellen) Erfahrungen und Pandemiebedingten Nutzungs- und Hygienekonzepten wird mit einer responsiven Architektur reagiert: basierend auf dem bewährten Modell des Zeltes mit Gemeinschafts- und Privaträumen, simpler Technik, Mobilitätsgarantie und diversen Innenraumstrukturen/-zellen entwickeln sie die Vision eines modernen ›Quarantänecamps‹ des 21. Jahrhunderts.

AKADEMIE DER KÜNSTE
EC(centri)City—Die exzentrische Stadt
10 SEP 2020
Ganztägiges Filmprogramm ab 12 Uhr, diskursives Programm ab 16 Uhr
urbainable—stadthaltig. Positionen zur europäischen Stadt im 21. Jahrhundert
5 SEP—22 NOV 2020